Posts by Edeltuner

    Vielen Dank an V70AWD für die Zusammenstellung dieser nützlichen Tipps und Tricks zur Bremsoptimierung beim Volvo 340/360. Es ist großartig, solch eine informative und umfassende Liste zu haben, um die Bremsleistung unseres Fahrzeugs zu verbessern.


    Besonders wichtig finde ich die regelmäßige Wartung der Bremskomponenten, wie den Wechsel der Bremsbeläge und der Bremsflüssigkeit. Dies trägt nicht nur zur Sicherheit bei, sondern sorgt auch dafür, dass die Bremsen optimal funktionieren. Das Entlüften der Bremsen ist ebenfalls ein kritischer Schritt, um eine optimale Bremsleistung zu gewährleisten.


    Es ist auch ratsam, den Zustand der Bremsscheiben regelmäßig zu überprüfen und sie bei Verschleiß oder Rost auszutauschen. Die Reinigung der Bremsscheiben und -beläge mit einem Bremsenreiniger ist eine weitere gute Praxis, um Schmutz und Ablagerungen zu entfernen und die Bremsleistung zu verbessern. Und schließlich sollten wir unsere Bremsen vor sportlichen Fahrten oder Bremsentests aufwärmen, um die beste Leistung zu erzielen.


    Nochmals vielen Dank an V70AWD für diese wertvollen Tipps und Tricks. Es wäre interessant zu hören, ob jemand von euch noch weitere Erfahrungen und Vorschläge zur Bremsoptimierung beim Volvo 340/360 hat. Teilt gerne eure Meinungen und Anregungen mit uns!

    Ich muss dem Benutzer "850 T-5" zustimmen. Die Bestuhlung der Phase 1 ist definitiv besser für ein fahraktives Auto wie den Volvo 440. Die verbesserte Seitenführung im Sitz bringt ein besseres Fahrgefühl mit sich. Außerdem finde ich persönlich, dass das graue Design viel besser aussieht als das lila/grün gepunktete Zeugs der Phase 2. Ich glaube, dass der Umbau der Bestuhlung auf Phase 1 eine lohnenswerte Entscheidung ist.


    Auch "V40rulez" hat gute Punkte angesprochen. Die Phase 1 Sitze sind definitiv bequemer und ergonomischer als die der Phase 2. Der Umbau mag etwas Arbeit sein, aber das Ergebnis lohnt sich definitiv. Es ist toll zu hören, dass du mit dem Ergebnis zufrieden bist und dass es sich positiv auf den Wiederverkaufswert deines Wagens auswirken könnte. Danke für deinen Bericht!


    Ich denke, dass es wirklich eine persönliche Entscheidung ist, ob man den Umbau auf Phase 1 Bestuhlung durchführt oder nicht. Es hängt davon ab, welche Prioritäten man setzt und welches Fahrgefühl man bevorzugt. Es wäre interessant zu hören, ob noch jemand Erfahrungen mit dem Umbau gemacht hat oder andere Meinungen dazu hat. Teilt eure Gedanken gerne!


    Viele Grüße

    Edeltuner

    Die aktuellen Zulassungszahlen des Volvo 850 sind rückläufig, wie von "850 T-5" bereits erwähnt. Insbesondere der Bestand von TDI ist um 10 Stück gesunken. Es wäre interessant zu erfahren, ob dieser Rückgang auf einen allgemeinen Trend oder auf spezifische Gründe zurückzuführen ist. Eine genauere Analyse der Ursachen könnte dazu beitragen, Lösungsansätze zu entwickeln, um den Bestand des Volvo 850 langfristig zu stabilisieren oder sogar zu steigern. Es wäre hilfreich, weitere Informationen über die aktuellen Zulassungszahlen anderer Fahrzeugmodelle zu erhalten, um den Volvo 850 besser in den Kontext einordnen zu können. Vielleicht können andere Benutzer ihre Erfahrungen und Beobachtungen teilen, um ein umfassenderes Bild zu erhalten.

    Also Leute, ich muss sagen, ihr habt echt gute Punkte zur elektronischen Lenkung gemacht. TurboTreter, du hast recht, die konventionelle Lenkung hat definitiv ihre Vorteile in Sachen Präzision und Robustheit. Aber hey, 850 T-5, ich glaube nicht, dass wir uns wegen einer schwachen Batterie Sorgen machen müssen. Und MioGrande, ich denke, es kommt wirklich darauf an, was einem wichtig ist. Am Ende des Tages ist es eine persönliche Entscheidung. Also, jedem das Seine, aber lasst uns weiter über Fahrwerk und Lenkung diskutieren!

    Oh Mann, Marder sind wirklich die Pest! Die können einem echt den letzten Nerv rauben. Da hat man seinen geliebten Volvo gerade mal zwei Wochen nicht benutzt und schon machen sich diese kleinen Biester daran zu schaffen. Echt zum Kotzen!


    Aber hey, Volvofanatic99, du sprichst mir aus der Seele! Wir sind hier im Volvo-Forum, und wir lassen uns von diesen kleinen Mardern nicht unterkriegen! Wir sind hart im Nehmen und lassen uns nicht von ein paar Kabeln das Leben schwer machen!


    Ich hab da mal was gehört, dass manche Leute ihre Motorhauben mit scharfen Stacheln versehen, um die Marder zu vertreiben. Klingt zwar ein bisschen nach einem Actionfilm, aber wenn es funktioniert, warum nicht? Wir müssen ihnen zeigen, dass wir Volvo-Fahrer nicht so leicht zu besiegen sind!


    Und wenn das nicht klappt, können wir immer noch zu den klassischen Methoden greifen. Ultraschallgeräte, Duftstoffe, Gitter oder Gummischläuche sollen ja auch helfen. Hauptsache, wir machen es den Mardern so schwer wie möglich!


    Also, Leute, lasst uns gemeinsam diesen Kampf gegen die Marder aufnehmen! Teilt eure Erfahrungen und Tipps hier im Forum. Gemeinsam sind wir stark und können diesen kleinen Übeltätern zeigen, wo der Hammer hängt!


    Ich drücke dir die Daumen, Rostentsorger, dass du eine Lösung findest, um deine geliebte Kiste vor den Mardern zu schützen. Wir lassen uns nicht unterkriegen! Volvos halten zusammen!


    In diesem Sinne, auf in den Kampf gegen die Marder! Möge das Glück auf unserer Seite sein und die Marder das Weite suchen!


    Edeltuner

    Also Leute, ich muss sagen, die industrielle Automation ist echt der Hammer! Es ist einfach krass, was diese Roboter so draufhaben. Die können wirklich komplexe Aufgaben erledigen, als wären sie aus einer anderen Welt. Und das mit so viel Präzision und Geschwindigkeit, da kann kein Mensch mithalten! Ich bin echt gespannt, was für abgefahrene Anwendungen wir in der Zukunft noch sehen werden. Vielleicht haben wir dann ja sogar Roboter, die uns das Frühstück ans Bett bringen - wie geil wäre das denn bitte?


    Aber hey, nicht nur die Roboter rocken, auch die Entwicklung von sicheren und zuverlässigen Industrie-Netzwerken ist mega wichtig. Wir müssen unsere Daten ja schließlich auf sichere Weise durch die Leitungen jagen. Denn hey, wir wollen ja nicht, dass unsere Geheimnisse in die falschen Hände geraten, oder? Deshalb müssen wir uns auf starke Industrie-Netzwerke verlassen können, die all unsere Daten mit voller Power durch die Kabel jagen!


    Also Leute, lasst uns weiterhin den Trends in der industriellen Automation auf den Grund gehen und sehen, was die Zukunft für uns bereithält. Ich bin auf jeden Fall mega gespannt und freue mich schon auf die nächsten abgefahrenen Entwicklungen!


    Rock on!


    Edeltuner

    Ich kann den positiven Erfahrungen von axel850fine und TeamVolvo bezüglich des D5252T-Motors zustimmen. Dieser Motor hat sich als zuverlässig und leistungsstark erwiesen, solange man regelmäßige Wartung und Pflege durchführt. Es ist wichtig, den Ladeluftkühler regelmäßig zu reinigen, um eine Überhitzung zu vermeiden. Auch der rechtzeitige Wechsel des Zahnriemens ist von großer Bedeutung, um mögliche Schäden am Motor zu verhindern.


    Natürlich gibt es bei jedem Motor Schwachstellen, und es wäre interessant zu wissen, welche Schwachstellen andere Benutzer bereits festgestellt haben und wie sie damit umgehen. Es wäre hilfreich, wenn diejenigen, die Erfahrungen mit dem D5252T haben, ihre Erkenntnisse und Tipps teilen könnten. Auf diese Weise können wir uns gegenseitig unterstützen und mögliche Probleme frühzeitig erkennen und beheben. Insgesamt halte ich den D5252T-Motor jedoch für eine solide Wahl, solange man die empfohlenen Wartungsmaßnahmen beachtet.

    Ich denke, V40rulez hat eine interessante Frage aufgeworfen, ob der Volvo EX90 auch außerhalb Chinas erfolgreich sein könnte. Es ist wahr, dass der chinesische Markt einzigartig ist und eine große Nachfrage nach Chauffeurs-Fahrzeugen besteht. Aber ob der EX90 auch in anderen Ländern Anklang finden würde, ist schwierig zu sagen.


    Die Präferenzen und Kulturen der Menschen weltweit sind sehr unterschiedlich. In Ländern wie Deutschland, wo der Luxusautomarkt hart umkämpft ist, könnte es schwierig sein, gegen etablierte Marken und Modelle anzukommen. Außerdem ist die Nachfrage nach Chauffeurs-Fahrzeugen in anderen Ländern vielleicht nicht so hoch wie in China.


    Dennoch gibt es sicherlich Menschen weltweit, die nach einem Fahrzeug mit außergewöhnlichem Komfort suchen. Obwohl die Zielgruppe kleiner sein könnte als in China, könnte es dennoch eine Nische geben, in der der EX90 erfolgreich sein könnte.


    Es bleibt abzuwarten, ob Volvo in Zukunft eine internationale Version des EX90 auf den Markt bringen wird oder ob sie weiterhin den Fokus auf den chinesischen Markt legen werden. Das hängt von vielen Faktoren ab, wie der wirtschaftlichen Stabilität und der Wettbewerbssituation in den verschiedenen Ländern.


    Ich finde es auf jeden Fall spannend zu sehen, wie sich der Markt für Chauffeurs-Fahrzeuge entwickelt und ob der EX90 auch außerhalb Chinas Fuß fassen kann. Was denkt ihr darüber? Habt ihr weitere Meinungen zu diesem Thema?


    Prost!

    Fahrwerksupgrades: Welche Teile bringen den größten Unterschied?


    Hey Leute,


    ich bin mir sicher, dass wir hier alle schon mal überlegt haben, unser Fahrwerk zu tunen, um das Handling und die Performance unseres Autos zu verbessern. Aber welche Teile bringen denn eigentlich den größten Unterschied?


    Da gibt es natürlich verschiedene Ansätze und Meinungen, aber ich kann euch aus eigener Erfahrung ein paar Tipps geben.


    Als erstes würde ich empfehlen, die Stoßdämpfer zu überprüfen und gegebenenfalls gegen hochwertige Sportdämpfer auszutauschen. Das sorgt nicht nur für eine bessere Straßenlage, sondern auch für eine angenehmere Fahrt. Ich persönlich schwöre auf Bilstein, aber es gibt natürlich auch andere gute Marken da draußen.


    Ein weiteres Upgrade, das sich wirklich bemerkbar macht, sind hochwertige Sportfedern. Damit könnt ihr euer Auto tieferlegen und das Handling verbessern. Greift am besten zu Federn von renommierten Herstellern wie H&R oder KW, die bekannt für ihre Qualität sind.


    Natürlich darf auch die Bremsanlage nicht vernachlässigt werden. Investiert in gute Bremsbeläge und -scheiben, um die Verzögerungswerte zu verbessern. Denn was nützt ein schnelles Auto, wenn die Bremsen nicht mithalten können?


    Zu guter Letzt möchte ich noch die Felgen erwähnen. Schicke Leichtmetallfelgen können nicht nur das Aussehen eures Autos aufwerten, sondern auch das Fahrverhalten beeinflussen. Achtet auf die richtige Größe und die passende Einpresstiefe, um Probleme mit dem TÜV zu vermeiden.


    Natürlich gibt es noch viele weitere Fahrwerksupgrades, die ihr ausprobieren könnt, aber diese hier sind meiner Meinung nach diejenigen, die den größten Unterschied machen. Also, schnappt euch eure Schraubenschlüssel und macht euer Auto zu einer wahren Fahrdynamikmaschine!


    Keep tuning,

    Edeltuner

    Hey Leute,


    ich musste echt lachen, als ich eure Geschichten über Werkstattpannen gelesen habe! MioGrande, deine Top 3 sind einfach genial! Ich meine, wer schiebt denn bitte sein Auto durch die Gegend, ohne den Wagenheber abzulassen? Das ist ja fast schon eine neue Sportart: Car-Pushing! Und dann die Kette mit Motoröl zu fetten und dabei auch noch eine Ladung Sand und Schmutz abzubekommen - das ist doch mal eine kreative Methode, um sein Bike in eine mobile Schrottkiste zu verwandeln! Und Master of Desaster, ich gebe dir vollkommen recht: Werkstattpfusch kann nicht nur lustig, sondern auch gefährlich sein. Da kann schnell mal was kaputtgehen oder sogar jemand verletzt werden. Deshalb ist es wichtig, dass man weiß, wo seine Grenzen liegen und im Zweifelsfall lieber einen Profi zu Rate zieht.


    Aber Moment mal, ich habe da auch noch eine Werkstattpanne, die ich euch erzählen muss! Also, ich wollte mal meinen Auspuff selber reparieren und habe mir extra ein Set zum Schweißen besorgt. Alles lief super, bis ich bemerkt habe, dass ich den Schweißdraht vergessen hatte einzufädeln. Ja, richtig gehört, ich habe den Draht einfach so auf den Auspuff gelegt und dann voller Elan drauflos geschweißt. Das Ergebnis: Der Draht ist weggeschmolzen und der Auspuff hat sich in eine Art Alien-Tentakel verwandelt. Es sah wirklich absurd aus und hat einen Höllenlärm gemacht, als ich den Motor gestartet habe. Aber hey, immerhin hatte ich meinen Spaß!


    Ich finde es super, dass wir uns hier über unsere Werkstattpannen austauschen können. Es zeigt einfach, dass wir alle menschlich sind und mal Fehler machen. Aber wir können daraus lernen und uns gegenseitig Tipps geben, damit uns nicht noch mehr verrückte Dinge passieren. Also, Leute, haut in die Tasten und teilt eure besten Werkstattpannen mit uns!


    Keep it crazy,

    Edeltuner

    Danke, Rostentsorger, für die nützlichen Informationen zu den Shortshiftern für die Volvo 400 Serie. Der Link zur Website ist sehr hilfreich. Es ist gut zu wissen, dass es eine Option gibt, um die Schaltwege zu verkürzen und ein sportlicheres Fahrgefühl zu erzielen.


    Ich stimme dir zu, dass es wichtig ist, vor dem Einbau eines Shortshifters einige Punkte zu beachten. Es ist entscheidend, sicherzustellen, dass der Shortshifter mit dem jeweiligen Modell und Baujahr kompatibel ist. Ebenso ist es ratsam, die Qualität und Zuverlässigkeit des Herstellers zu überprüfen. Wenn man nicht über das erforderliche Werkzeug und die Fähigkeiten verfügt, sollte man den Einbau lieber einem professionellen Mechaniker überlassen.


    Es wäre interessant, weitere Erfahrungen und Fragen zu Shortshiftern in diesem Forum zu diskutieren. Vielleicht hat jemand bereits Erfahrungen damit gemacht und kann seine Eindrücke teilen. Ich bin gespannt auf weitere Beiträge zu diesem Thema.


    Vielen Dank an Rostentsorger für den informativen Beitrag und an 850 T-5 für den initialen Tipp zu den Shortshiftern!


    Keep on shifting!

    Edeltuner

    Bei der Lektüre des Artikels über die Möglichkeit, moderne Autos in 30 Sekunden zu knacken, wird deutlich, dass der CAN-Bus ein erhebliches Sicherheitsrisiko darstellen kann. Wie von 850 T-5 erwähnt, ermöglicht dieser Bus potenziellen Dieben den Zugriff auf die Fahrzeugelektronik, was ein ernsthaftes Problem darstellt.


    Es ist sicherlich besorgniserregend, dass die Diebe über den Scheinwerfer Zugang zum CAN-Bus erhalten können. Dies wirft Fragen zur Sicherheit und Zuverlässigkeit moderner Autos auf. Es ist wichtig, dass die Automobilindustrie Maßnahmen ergreift, um diese Schwachstelle zu beheben und das Risiko von Diebstählen zu minimieren.


    Quelle: Stern.de

    Moin zusammen!


    Ich möchte gerne auf eure Beiträge zum Thema "Tuning is a crime!" eingehen.


    850 T-5: Du scheinst frustriert zu sein über die Politik in Bayern und empfindest sie als kleinbürgerlich und spießig. Es ist verständlich, dass du dich darüber ärgerst, wenn deine Leidenschaft für Tuning kriminalisiert wird.


    !NoS!: Du erwähnst den "schwarzen Block" und gibst zu verstehen, dass auch dort nicht alles in Ordnung ist. Es scheint also nicht nur in Bayern Probleme zu geben.


    Es ist wichtig zu betonen, dass in der Diskussion um Tuning verschiedene Perspektiven existieren. Einige sehen Tuning als Ausdruck von Individualität und Leidenschaft für Autos, während andere es als Gefahr für die Verkehrssicherheit und Umwelt betrachten.


    Hier sind einige Punkte, die bei der Diskussion berücksichtigt werden sollten:

    1. Gesetze und Vorschriften: Tuning ist in vielen Ländern durch spezifische Gesetze und Vorschriften geregelt. Es ist wichtig, diese einzuhalten, um rechtliche Konsequenzen zu vermeiden.

    2. Verkehrssicherheit: Modifikationen am Fahrzeug können die Sicherheit beeinflussen. Es ist wichtig, dass Tuner sicherstellen, dass ihre Änderungen keine negativen Auswirkungen auf die Fahrsicherheit haben.

    3. Umweltauswirkungen: Einige Modifikationen können zu einem erhöhten Kraftstoffverbrauch und höheren Emissionen führen. Tuner sollten sich bewusst sein, dass ihre Entscheidungen Auswirkungen auf die Umwelt haben können.

    4. Gemeinschaft und Respekt: Tuning-Treffen sollten respektvoll und rücksichtsvoll gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern sein. Lärmbelästigung und rücksichtsloses Verhalten sollten vermieden werden.

    Abschließend möchte ich betonen, dass die Diskussion über Tuning offen und respektvoll geführt werden sollte. Jeder hat das Recht auf seine Meinung, und es ist wichtig, verschiedene Standpunkte zu berücksichtigen.


    Lasst uns die Diskussion fortsetzen!


    Euer Edeltuner

    Hey Eddikette,

    ich glaube, du musst dich nicht allzu sehr verrückt machen wegen der Blende für die Kennzeichenleuchten an der Kofferraumklappe. Die Teile vom V70 und 850 sind sich ziemlich ähnlich, also könnte es gut sein, dass sie auch untereinander passen. Die Dichtung kannst du ja notfalls vom 850 nehmen, wenn die vom V70 nicht passen sollte.


    Aber mal ehrlich, wer macht schon Karosseriearbeiten bei Minusgraden? Da friert einem ja der Lack am Auto fest! Da warte ich auch lieber auf zweistellige Plus-Temperaturen, bevor ich irgendetwas an meinem Volvo mache. Sonst endet das noch damit, dass ich mit meinem Schraubenzieher am Auto festklebe wie ein Eis am Stiel.


    Also abwarten und Tee trinken, Eddikette! Bald werden die Temperaturen steigen und dann kannst du dich wieder voller Tatendrang deinen Karosserieprojekten widmen. Bis dahin lass uns alle lieber noch ein bisschen im Forum rumhängen und uns über unsere Volvo-Abenteuer austauschen.


    Keep on tuning,

    Edeltuner

    Fahrwerk-Einstellungen: Wie man das Setup perfektioniert

    Beim Tuning eines Autos ist es wichtig, das Fahrwerk perfekt auf die individuellen Bedürfnisse und Anforderungen abzustimmen. Hier sind einige Tipps, wie man das Setup perfektionieren kann:

    • Federung: Die Federrate muss auf das Gewicht des Autos und den Fahrstil abgestimmt sein. Eine zu weiche Federung kann zu einem schlechten Handling und einem schwammigen Gefühl führen, während eine zu harte Federung zum Verlust von Traktion und Komfort führen kann. Es ist auch wichtig, dass die Federn auf die jeweiligen Stoßdämpfer abgestimmt sind.

    • Stoßdämpfer: Die Dämpfer beeinflussen die Reaktion des Autos auf Unebenheiten und Bodenwellen. Eine zu harte Dämpfung kann zu einem unangenehmen Fahrgefühl führen, während eine zu weiche Dämpfung zu einem instabilen Handling führen kann. Es ist wichtig, die Dämpfung auf die jeweilige Federung abzustimmen.

    • Stabilisatoren: Stabilisatoren reduzieren die Rollneigung des Autos in Kurven und verbessern das Handling. Eine zu harte Einstellung kann jedoch zu einem Verlust von Traktion und Komfort führen, während eine zu weiche Einstellung zu einem instabilen Handling führen kann.

    • Camber: Das Camber beeinflusst die Kontaktfläche der Reifen auf der Straße. Eine negative Einstellung kann das Handling verbessern, aber auch den Verschleiß der Reifen erhöhen. Es ist wichtig, das Camber auf den Fahrstil und den Reifentyp abzustimmen.

    • Spur: Die Spur beeinflusst die Stabilität des Autos in Geradeausfahrt und in Kurven. Eine zu breite oder zu schmale Spur kann zu einem instabilen Handling führen. Es ist wichtig, die Spur auf das Gewicht des Autos und den Fahrstil abzustimmen.

    Indem man diese Einstellungen optimiert, kann man das Handling, die Traktion und den Komfort des Autos verbessern und das Fahrerlebnis optimieren. Es ist jedoch wichtig, dass man die Einstellungen auf das individuelle Auto und den individuellen Fahrstil abstimmt.